Urlaub in Istanbul

Ein guter Start in den Tag: Türkisch Frühstücken

Türkisches Frühstück in Istanbul

Türkisches Frühstück

Die meisten Urlauber auf Städtereise haben mit ihrer Übernachtung zusammen auch das Frühstück gebucht. Das ist günstig und praktisch, wer will schon lange in fremder Umgebung suchen, bis er am Morgen endlich den ersehnten ersten Schluck Kaffee nehmen kann.

An Tagen, an denen man weniger Programm geplant hat, empfiehlt es sich aber, an einem schönen Ort, vielleicht mit Blick auf den Bosporus, auswärts zu frühstücken. Je nach Ambiente und Reichhaltigkeit variieren die Preise stark, günstige Angebote gibt es ab ca. 8 TL, der Durchschnitt liegt wohl so zwischen 15 und 20 TL.

Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt, doch sollte man diese Preise auch nur in entsprechender Umgebung zahlen, etwa in Freizeitresorts mit künstlichem See und Parkanlage oder ähnlich gehobenem Ambiente.

Wer sich in allerorts auffindbaren und jedermann zugänglichen Lokalitäten niederlässt, dem wird ein original türkisches Frühstück kein allzu großes Loch in die Reisekasse reißen.

Was essen Türken zum Frühstück?

Das Frühstück der türkischen Normalbürger besteht für gewöhnlich aus Weißbrot, Tomaten, Gurken, Oliven, weißem Käse.

Je nach Hunger und Zeit gehören Eier in allen Formen zu den Highlights.
Am beliebtesten sind wohl Spiegeleier mit Sucuk, einer würzigen Knoblauchwurst, die zusammen mit den Eiern in die Pfanne kommt.
Oder man isst Menemen, eine Art Rührei mit Gemüse.

Wenn die Familie zusammenkommt und richtig Zeit mitbringt, wird es auch gerne mal deftig. Gesunde Ernährung wird  hier (und das nicht nur beim Frühstück) ganz offensichtlich nicht mit fettfrei gleichgesetzt.

Beliebte Frühstücksgerichte sind frittierte Paprika mit Tomatensoße, frittierte Mini-Hackfleischbällchen, Pommes

Süß wird in der Türkei eher weniger gefrühstückt, allenfalls Helva, eine Süßspeise, die in der einfachsten Variante aus Mehl, Butter und Zucker unter viel Rühren auch leicht selbst hergestellt ist. Dazu gibt es eine reiche Auswahl an oft selbstgemachten Marmeladen und Konfitüren können hier Abhilfe schaffen.

Eine türkische Besonderheit ist Honig mit Kaymak, fester Sahne, dazu schmecken gehackte Pistazien besonders gut.

Obst und Obstsäfte zum Frühstück sind eine nahezu unbekannte Variante.

kahvalti1

Wer draußen frühstückt, erhält in der einfachsten Version neben einem vollen Korb Brot einen Teller mit mundgerechten Stücken weißen Käse, würzigen Hartkäse (Kasar), Tomate und Gurken sowie Oliven; dazu gibt es meist ein Päckchen Marmelade, Honig und Butter und ein hartgekochtes Ei.

Die etwas üppigere Variante sieht von allem etwas mehr vor bzw. eigene Portionen auf kleinen Tellern. Das macht nicht nur satter, sondern sieht auch schöner aus.

Kaymak mit Honig muss oft eigens hinzu bestellt werden, ebenso wie die typischen Eierspeisen. Ebenfalls eine beliebte Ergänzung: Börek, ein Art Strudel aus Yufka-Teig und mit verschiedensten Füllungen wie Käse, Spinat, Hackfleisch.

Zu den meisten Frühstücksangeboten gehört schwarzer Tee oder – weniger klassisch, dafür auch bei Türken extrem beliebt – Nescafé.

Wer nun Lust auf ein ausgedehntes spätes Frühstück bekommen hat, dem sei ein ganz besonderer Ort ans Herz gelegt:
auf dem Camlica (sowohl dem kleinen als auch dem großen Hügel diesen Namens auf der asiatischen Seite der Stadt) gibt es von der Stadt unterhaltene Restaurants in osmanischem Stil, wo man in bezauberndem Ambiente und mit atemberaubendem Ausblick auf den Bosporus und die europäische Seite zu günstigen 10 TL die Grundversion des Frühstücks genießen kann.

Auch wer Menemen und vielleicht ein paar Simit, die bekannten Sesamkringel, hinzu bestellt, muss keine hohen Kosten fürchten.

Und nach dem Essen bietet die schöne Parkanlage mit Ausblick genug Gelegenheit, ein paar der gewonnenen Kalorien bei einem Spaziergang zu verbrennen.

 

Einkaufstipps zum Frühstück auf Türkisch

Schwarzer Tee - Caykur Rize Turist, Marmara Günaydin, Caykur Tomurcuk, Caykur Altinbas Tee, Caykur Filiz, Baktat Alice Ceylon Tee, Türkischer Assam-Tee,...

Türkischer Samowar - Teekocher, Teebereiter, Teeautomat

Tee-Zubehör - Teegläser, Tee-Service/-Set, Kannen,...

Börek - Teigrollen/Teigblätter

Kaymak - eine Art feste Sahne aus der Türkei

Honig aus der Türkei - Wabenhonig aus der Türkei (Petekli Bal), Pinienhonig,...

Pistazien - gehackt mit Honig und Kaymak zum Frühstück

Türkischer Honig - die beliebte Süßigkeit aus Zucker (kein Honig!)

 

Frühstücksklassiker Eiergericht Menemen

menemen

Ein absoluter Frühstücksklassiker, der auch gerne als schnelles Abendessen genutzt wird. V.a. bei Männern beliebt – und das nicht nur, weil es einfach ist.

Es handelt sich um eine Art Rührei mit Gemüse.

Zutaten

  • 1 Kilogramm Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 5-6 Spitzpaprika
  • 4 Eier
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • Minze

Menemen Zubereitung

Zwiebel und Paprika würfeln und im Öl leicht anbraten.

Die Tomaten häuten, möglichst klein schneiden und dazugeben, köcheln lassen.

Mit Salz, Minze, kleingehackter Petersilie und Pfeffer würzen.

Die Eier darüber geben und wenn diese kochen, vom Ofen nehmen.

Das Ganze sollte noch recht flüssig sein in der Konsistenz, denn am besten schmeckt es, wenn man Weißbrot hineintunkt.

Afiyet olsun!